Trek FARLEY EX – Fatbike 2017 Vorschau

Trek bringt für 2017 ein schickes Fatbike Fully FARLEY EX heraus. Hier alle Daten, Fotos und Preis zum neuen Trek Fatbike.

trek-fatbike-farley-ex-8-2017

Ein Highlight ist die Vario-Sattelstütze beim  neuen Fatbike Fully von Trek.  Natürlich ist auch der 120 mm kontrollierte Federweg beim FARLEY EX ein weiteres Highlight. Treks langjährige Erfahrung im Mountainbike-Design zeigt sich jetzt auch beim neuen Fatbike Fully Farley EX.

Fragen und Antworten:

Häufig gestellte Fragen zum neuen Trek Fatbike.

Welche Laufradgröße hat das Farley EX?

Die Standard-Laufradgröße beim Farley EX beträgt 27.5×3.8″. Allerdings kann das Farley EX auch mit 26”-Laufrädern gefahren werden.

Wann kommt das neue Fatbik Fully Farley EX?

Das Fatbike Fully Farley EX kann ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferrung soll ab Herbst starten.

Was soll das neue Trek Farley EX 8 kosten?

Das brandneue Trek Farley EX 8 kostet stolze 3.499€

Falls Ihr weitere Fragen zum neuen Fatbike von Trek habt einfach kommentieren.

E-Fatbike: Cube Nutrail Hybrid 2016 im Test

Das neue E-Fatbike Cube Nutrail Hybrid im Test. Das E-Fatbike von Cube hat mich voll überzeugt und ist ein Vergnügen gewesen es zu testen.

Cube Nutrail Hybrid 2016

Die ersten Runde auf dem Cube Nutrail Hybrid war beeindruckend, die Leistung des Bosch Motors hat mich und andere Testfahrer um gehauen. Kein Vergleich zum Haibike E-Fatbike.

Cube Nutrail Hybrid Motor

Das Nutrail Fatbike beschleunigt dank des Bosch Mittelmotor mit extra großen 500-Wh-Akku sehr stark, was ich bislang nur von der Rotwild Generation X her kenne. Da muss ich Cube echt mal loben, für den Fahrspaß der letzten 2Wochen auf dem neuen E-Fatbike von Cube.

Bremsen / 4 Zoll Reifen

Ordentliche starke Bremsen sorgen für ein sicheres ab bremsen des Nutrail Hybrid. Die 4.0 Zoll breiten Schwalbe Jumbo Jim Reifen bieten gute Bodenhaftung auch auf Sand und Schnee.

Vom Design ist das Fatbike von Cube sehr schlicht in schwarz mit leicht neon grün gehalten. Cube verlangt für sein tolles E-Fatbike 3699€.

Fazit: Das beste Fatbike was ich bislang gefahren bin! Nach fast 20 verschiedene Fatbikes die ich bislang testen durfte hat das was zu heißen. Das CUBE Nutrail Hybrid ist das beste e-fatbike 2016

Cruncher Serie von Felt Fatbike für Kinder

Neue Fatbike Cruiser für Kinder von Felt kommen im September 2015 heraus. Die ersten coolen Fatbikes für Kids von Felt kommen mit 80 mm breiten Felgen! Hier unser erster Eindruck vom Cruncher 20 und 24.

Felt Fatbike Kinder

Coole Kinder Fat-Bikes von Felt kommen und sind endlich auf Lager. Ich habe die beiden Kinderfahrräder mit dem breiten Reifen, bereits auf der Eurobike Messe angeguckt. Sowohl das Fatbike Cruncher 20 und Cruncher 24 sind Felt echt gelungen. Fettes Lob an Felt! Echt tolle Fatbike für die Kleinen und die Preise gehen auch noch.

20 x 4 Zoll oder 24  x 4Fatbike Kids 20x4 Zoll

Seit 1.Woche testen wir das Cruncher 20 Modell und das Kinder Fatbike in 24 Zoll von Felt ausführlich. Die Kinder meiner Freunde sind total begeistert.

Das fahren auf dem 20 x 4 oder 24 x 4 Zoll Reifen macht einfach nur Spaß!

Das kleine Fatbike in 20 Zoll bekommt man für 449€ und die 24 Zoll-Variante kostet 499€. Hier könnt ihr die Kinder Fatbikes von Felt kaufen

 

Haibike 2016 Fatcurve – Fatbike 26″ noch besser

Auf der Eurobike stellt Haibike  seine neuen Fatbikes 26″, das Fatcurve in drei Varianten vor. Zwei der drei Fatbike-Modelle sind mit Federgabel. Fatcurve Fatbike 2016

Der Fatbike Vorgänger das Fatcurve 6.10 in auffälligen blau, war eins der beliebtesten Fatbikes 2015.  Mal sehn ob die neuen Fat Bikes von Haibike so gut an kommen wir im Vorjahr.

Fatbike mit Federgabel

Ein Testfahrt mit dem neuen Fatbike Fatcurve mit Federgabel, fand ich das Fahrvergügen deutlich besser als beim Vorgänger dem Fatcurve 6.10.

Technische Daten:

Rahmen: Aluminium 6061 Hydroformed Tubing, 26″ FATBIKE Wheels, Rock Shox Rear Maxle 197x12mm, Post-mount Disc, Tour-MTB Hardtail
Gabel: Aluminium Gabel, starr, tapered
Schaltwerk: Sram GX, 20-Gang
Schalthebel: Sram GX, Trigger
Kurbel: FSA Comet Mega Exo Fatbike,
Pedale: XLC Freeridepedal
Kettenblatt: 38-24 Zähne
Zahnkranz: Sram PG 1020 11-36 Zähne, 10-fach
Kette: Sram PC 1031
Bremshebel: Magura MT 4, Griffweite verstellbar
Bremse (vorne): Magura MT 4, hydraulische Scheibenbremse, 180mm
Bremse (hinten): Magura MT 4, hydraulische Scheibenbremse, 180mm

Bereifung: ZC-Rubber FatBike 26×4,9
Felgen: Haibike Fatbike, superlight
Nabe (vorne): 15mm
Nabe (hinten): 197/12mm

Lenker: XLC Lenker FatCurve, 780mm
Vorbau: XLC Alu A-Head
Sattel: Selle Italia X1
Sattelstütze: Haibike 31,6mm, Alu Patent, Schelle mit Schnellspanner

Preis: Die neue Fatbikes von Haibike, das Fatcurve 2016 Modell ist ab 1499€ zu haben.

Überarbeitetes Fatbike 2016: Trek Farley 5

Alle Trek Fatbikes wurden für 2016 überarbeitet, zur Zeit testen wir das neue Farley 5 – Hardtail Fatbike für 1799€.

Trek Fatbikes 2016 Farley5

Alle Trek Fatbikes 2016 haben noch mehr Platz für die dicksten Reifen. Auch beim Farley 5 können Reifen in 26″ x 5″ (12.7cm) oder 27,5″ x 4″ genutzt werden. Die Trek Farley Serie 2016 soll ab September 2015 zur Verfügung stehen.

Trek setzt beim Farley 5 auf ein extrem robusten Rahmen, aus Alpha Platinum Aluminium und das voll integrierte E2-Steuerrohr für präzises Handling bei ruppigen Bedingungen.  Das Trek Fatbike kommt auf ein Gesammtgewicht von 13,1 KG.

Trek_Farley_5_2016

Fazit: Das Trek Fatbike Farley 5 gefällt mir besonders gut in schwarz, es lässt sich super am Strand cruisen. Im Gelände sollte man eher auf das Farley 9, mit Federgabel nutzen. Nächste Woche testen wir die anderen beiden Fatbike-Modelle Farley 9.6 und 9.8.

Trek Fatbike 2016: Farley 9.6 und Farley 9.8

Auch Trek bringt weitere Fatbike-Modelle für das kommende Jahr 2016 heraus. Hier die ersten Bilder von der Trek Farley-Serie. Das Trek Farley 9 in blau mit Federgabel und das Farley 9.8 in schwarz-grau.

Trek Fatbike 2016
Trek Farley 9 (Fatbike 2016)

Die Trek Fatbike Serie: Farley kommt in 27,5 und 26 Zoll heraus.

Trek Farley 9.6

Trek Farley 9.6

Das Farley 9.8 in Matte Carbon Smoke ist echt ein Fatbike nach meinen Geschmack. Auch wenn der Preis mit 4699€ mir persönlich zu viel ist.

Felt Double Double 70 (2016)

Auch das tief schwarze Fatbike Felt Double Double 70 (2016), ist leicht verbessert worden zum Vormodell: 2015. Das neue Fat-bike Double Dee 70 von Felt ist für knapp 1300€ zu haben.

Felt Double Double 70

Das Double Double 70 kommt ohne Federgabel heraus, ein Unterschied zu dem neuen Felt Double Dee 10, hier eine kleine Zusammenfassung.

Felt Fatbike Double Double 70

Das schwarze Felt Fat-bike kommt  mit 26 x 4.0” Rädern und mehr als ausreichender Eignung für das Fahren in Schnee, Sand und Matsch.

Das Double Double 70 ist die preisgünstige Fatbike-Variante bei Felt.

Noch fetter unterwegs sein, mit dem Felt DD 70 ist der breite Fahrspaß unter 1300€ garantiert!

Fatbike Rahmen:

Felt Fat, double butted 6061 aluminum, Hydroform, ControlTaper integrated head tube, post disc mount, replaceable derailleur hanger, 100mm threaded bottom bracket, 190mm OLD, Ø30.9mm seatpost, Ø34.9mm clamp adaptor for high direct type front derailleur mount

Das neue Felt Fatbike wiegt knapp 18KG und kommt mit einer Reifengröße 26 x 4 Zoll heraus. Hier ein kleine Zusammenfassung der Details.

Zusammenfassung:

  • Rahmen: Felt Dude Fat Bike Rahmen, 6061 Aluminium
  • Gabel: Felt Fat 6061
  • Schaltung: Shimano SLX/Deore/ Alivio 2×9 Gang

  • Mechanische Scheibenbremsen: Tektro Novella
  • Reifengröße: 26 x 4 Zoll
  • Reifen: Schwalbe Jumbo Jim Light Skin
  • Steckachse: 150 x 15 mm vorn, 190 x 12 mm hinten
  • Gewicht: 18 KG
Bei 1300 Euro steigt man ein, für 1000 Euro mehr gibt es schon das neue Double Dee 10. Weitere Daten zum schwarzen Fatbike Double Double 70 folgen.

Coyote Fatman FAT BIKE Serie für Kinder

Coyote Fatman eine Fatbike-Serie für Kinder. Auch immer mehr Kinder und Jugendlichen fahren gerne mit den breiten Reifen. Fatbike-Feeling jetzt auch für die Kids, mit dem Coyote Fatbikes.

Coyote Fatman FAT BIKE Kinder

Coyote Fatman

Echt fette 26’x4.0′ Reifen, ideal um sich auf Sand oder Schnee fort zu bewegen! Die Fatbike Serie Fatman, gibt es in unterschiedlichen Größen, von 17″ bis 24″ und in diversen Farben. Der Fatbike Rahmen ist extrem stabil, durch Hi-Ten Stahlrahmen und fetten 24′ x 4,0′ MTB Fatbike Reifen.

Preis: 299€ bis 450€

Was haltet ihr von den Fatbikes für Kinder und Jugendlichen? Die Coyote Fatman Modelle können über Amazon bezogen werden.

Felt Fatbike-Serie um das Double Double 10 erweitert

Die Felt Fatbike-Serie wurde um das Double Double 10 ( DD10) erweitert. Ein neues Fatbike von Felt und der erste Eindruck: Wie teuer ist es ? Wann kommt es heraus?

Felt Double Double 10
Felt Double Double 10

Das Double Double 10 kommt mit Federgabel heraus, ein Unterschied zu dem Double Dee 30. Das neue Fatbike von Felt wird nicht billig dein, es soll 2250€ kosten. Das Double Dee 10 soll Ende August bestellbar sein. Ab wann das neue Felt Fatbike tatsächlich in den deutschen Regalen steht, werden wir sehn.

Fatbike DD10 Federgabel

Update: Erste Onlineshops haben das Felt DD10 – Fatbike auf Lager wie bei Fun-corner – dein Bike Center seit 1987.

Das Double Double 70 ist das preiswerte Fatbike von Felt. Mit dem Fatbike Double 10 kommt jetzt die teuerste Variante von Felt heraus.

Fatbike von Haibike: Fatcurve 6.10. (2015)

Ein sehr auffälliges Fatbike von Haibike, das Fatcurve 6.10. Das Fatbike von Haibike kommt auf 13,7KG, knapp 1KG leichter als die Felt Fatbikes.

Fatbike_Haibike_Fatcurve

Das Fatcurve 6.10 basiert auf einem Alurahmen mit 12mm Steckachse und rollt auf einer Schwalbe Jumbo Jim Bereifung. Das Fatbike, mit Deore XT Shadow Plus Schaltwerk und Jumbo Reifen.

UVP: 2149€

Fazit: Das Haibike Fatcurve 6.10 verbindet das Haibike Design mit dem kommenden Trend Fatbikes. Das Haibike Fatbike Design ist mir persönlich ein wenig zu viel. Da gefallen mir die Haibike Ebikes vom Design viel besser. Was haltet ihr vom … ?